Stark gegen Corona!



Interne Kampagne “Stark gegen Corona”

So sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitglieder weiterbezahlen!

Die Corona-Krise stellt die Fitnessclubs vor ungeahnte Probleme. Vor allem steht zu befürchten, dass mit fortschreitender Dauer der Schließung immer mehr Mitglieder die Beitragszahlung verweigern werden.

Dem sollten Sie entgegenwirken!

Am besten durch einen sehr persönlich gehaltenen Brief, mit dem Sie an die Fairness Ihrer Mitglieder appellieren und sie um weitere Zahlung bitten. Für ihr Entgegenkommen erhalten Ihre Mitglieder folgende Kompensationsangebote:

  • Die durch die Schließung bedingte trainingsfreie Zeit wird am Ende der Vertragslaufzeit angehängt. Das ist ohnehin selbstverständlich
  • Wenn das Mitglied während der Schließung weiter bezahlt, erhält es als Dankeschön noch zwei Monate gratis dazu. (Die Anzahl der Gratismonate bestimmen Sie).
  • Zusätzlich erhält es zwei Gutscheine für Familienangehörige und Freunde über ein einmonatiges Gratistraining. Dadurch gewinnen Sie neue Mitglieder.
  • Ihr Mitglied erhält einen Gutschein inkl. Zugangscode für das Online-Kursportal fitnessraum.de, das 1.000 motivierende Kurse in unübertroffener Qualität bietet.

Möglich ist auch ein Gutschein für ein 60-minütiges Personal-Training. Die Zusammensetzung der Gutscheine bestimmen Sie selbst. Wir können auch eigene Gutscheine für Sie gestalten.

Der Brief plus drei Gutscheine werden mit der Post an alle Mitglieder versandt. Die Briefe werden personalisiert und mit Ihrer Unterschrift versehen. Druck und Lettershopping übernehmen wir für Sie nach DSGVO-Normen.

Ein persönlicher Brief ist die beste und sicherste Möglichkeit, alle Mitglieder zu erreichen, denn die Öffnungsquote von Briefen liegt bei nahezu 100%.

IHRE VORTEILE

  • Mit Briefen erreichen Sie alle Mitglieder
  • Fast 100% Öffnungsquote
  • Text weckt Empathie
  • Mitglieder bezahlen weiter
  • Mitglieder werden für ihre Fairness belohnt

WERBEMITTEL

  • Personalisierter Brief
  • 2 Gutscheine für Freunde
  • Plus 1 Gutschein Ihrer Wahl